FMC - Filament Moisture Control

  • Im Angebot
  • Normaler Preis €14,90
  • 4 übrig
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Filament und Feuchtigkeit sind eine schlechte Kombination. Soweit erzählen wir dir jetzt nichts neues. Eine zu hohe Feuchte im Material verändert die Eigenschaften – leider nicht zum Positiven. Feuchtes Filament ist weich, was den Vorschub zu einer äußerst heiklen Angelegenheit macht. 

Was sind Anzeichen für ein viel zu nasses Filament?

Nasses Filament sorgt für ungleichmäßige Linienbreiten, Tropfenbildung an den Außenflächen und für eine unschöne, raue Oberfläche. Außerdem sorgt die erhöhte Feuchtigkeit im Material für eine deutlich reduzierte Schichthaftung. Das Ergebnis: instabile Druckteile, die eigentlich direkt in die Ausschuss-Tonne gehören.

Silica Gel allein ist auch keine Lösung

Mit kleinen Silica Gel Beuteln, die den Verpackungen des Filaments beigelegt werden, soll das Material trocken gehalten werden. Das funktioniert auch recht zufriedenstellen, allerdings mit einem großen „Aber“. Denn Silica Gel senkt zwar die Feuchtgkeit im Filament – allerdings gibt es keine Möglichkeit, die Restfeuchte im Material zuverlässig zu bestimmen. Somit hast du zwar ein vermeintlich trockenes Material vorliegen, aber leider hast du keine Möglichkeit, den Feuchtigkeitswert genau zu bestimmen. Du druckst also „im Dunklen“ und musst hoffen, dass die Materialfeuchtigkeit zu den von dir eingestellten Druckwerten passt.

Wir haben da was für dich: FMC!

Wenn du bereits vor dem 3D Druck auf absolute Präzision setzen willst, dann ist unser FMC genau das richtige Zubehör für dich! Wir haben 50 Gramm Silikat in einem speziellen Zylinder verpackt und diesen mit einer Feuchtigkeits- und Temperaturanzeige ausgestattet. So hast du zum einen ein trockenes Filament zur Hand – und zum anderen weißt du jederzeit genau, wie viel Feuchtigkeit das Material bereits absorbiert hat. 

So einfach ist FMC in der Anwendung

Der FMC wird in die Mitte der Filamentspule gelegt. Anschließend verpackst du die Spule in einem luftdichten Beutel. Die Anzeige des FMC zeigt dir den aktuellen Feuchtigkeitsgehalt des Filaments und dessen Temperatur an. Für aussagekräftige Werte lass das FMC bitte zusammen mit dem Filament für mindestens 24 Stunden in dem luftdichten Beutel. Das im FMC enthaltene Silikat kann nach Gebrauch problemlos regeneriert und wiederverwendet werden. Hierzu musst du das Silikat einfach für 3 – 4 Stunden bei 50° Celsius im Ofen trocknen lassen.

WICHTIG: Trockne das Silikat niemals bei höheren Temperaturen. Dies würde die Eigenschaften zum negativen verändern und die Aufnahme von Feuchtigkeit drastisch reduzieren.